songs

ein lied

 

Lieder für die Rechte der Tiere und gegen die Zerstörung unserer Umwelt

Protest - Songs und rockiger Sound in den unterschiedlichsten Stilrichtungen - sarkastische, provokative und selbstkritische Texte, die unter die Haut gehen. Ein protestierender Rundumschlag, der sich an alle tierliebenden Menschen wendet. Auch bekannte "Bedenklichkeiten" innerhalb der Tierschutz - Szene werden mit viel Ironie ins Visier genommen. Aber auch mit unserer Gesellschaft, unserer Politik, mit der Religion und der Philosophie wird gnadenlos abgerechnet.

Viele der hier zum Anhören verfügbaren Songs sind und bleiben nicht nur ein Aufruf und dringlicher Appell an jeden tierliebenden Menschen, sich intensiv und konsequent für den Schutz und für die Rechte der Tiere zu engagieren, sondern sind auch eine schallende Ohrfeige für alle Pseudo-Tierfreunde. Hier wird nichts beschönigt und nichts unter den Tisch gekehrt.

 

Texte: Stefan B. Eck und diverse andere Textautoren
Musik, Arrangements, Recording und Mastering: Harry Harper

Mein besonderer Dank gilt dem Musiker und Tierrechtler Harry Harper für alle freundliche Unterstützung und Genehmigung.

Zur Beachtung:

Die Verwendung der Musik für Tierschutz - und Tierrechtswebseiten sowie Tierschutz - und Tierrechtsaktionen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Eine kommerzielle Nutzung ist ohne Genehmigung durch die Urheber untersagt. Bei missbräuchlicher Verwendung behalten sich die Urheber juristische Schritte vor.

 

Anmerkungen zum Abspielen der Songs:

Alle Songs müssen zwecks einer flüssigen Wiedergabe erst vollständig geladen werden. Auch eine dann und wann unvermeidbare Überbelastung des von mir genutzten Webspace-Servers kann kurze Unterbrechungen während der Wiedergabe bewirken.

 

Zu den Songs:
Alle Tiere wollen leben



 

 

 

Nach oben